Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.


Gelungene Feier der Malteser und Johanniter

Bischof Kapelari und Superintendent Weiland bei der gemeinsamen Feier

Rund 300 Teilnehmer kamen am Samstag im Wiener Stephansdom anlässlich des Jubiläumsjahres zusammen. Bischof Dr. Egon Kapellari und Superintendent Mag. Paul Weiland zelebrierten den ökumenischen Festgottesdienst an dem 86 Malteser- und 34 Johanniter-Ritter, zahlreiche Mitglieder der Ordens- und Hilfswerke sowie mehr als 100 Gäste, unter anderem der Militärkommandant von Wien Brig. Kurt Wagner, teilnahmen.

Vor 900 Jahren wurden mit der Bulle „Piae postulatio voluntatis“ durch Papst Paschalis II. der Gemeinschaft erste Rechte zugestanden. Superintendent Weiland sprach in der Predigt die Jahrhunderte währende Spiritualität an: „Bis heute ist unsere gemeinsame Aufgabe in der Gesellschaft die Verantwortung für den Nächsten, die Nächstenliebe. “

Die Ordens- und Hilfswerke präsentierten sich im Anschluss bei einer Leistungsschau auf dem Stephansplatz. „Ein gemeinsamer Rückblick, wie wir ihn heute begehen ist wichtig und ich freue mich, dass so viele Gäste gekommen sind. Wir stehen vor großen Herausforderungen im Dienst am Nächsten für deren gemeinsame Bewältigung dies ein wichtiger Auftakt war“, so Prokurator Norbert Salburg-Falkenstein.




Suchen

Haben Sie die gewünschte Information auf unserer Webseite noch nicht gefunden, können Sie hier alle Inhalte komfortabel durchsuchen:


Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.