Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.


Unterstützung der "Pfarrer-Initiative" nicht möglich

Da sowohl der Heilige Vater als auch der zuständige Ortsbischof die „Pfarrer-Initiative“ selbst und insbesondere deren „Aufruf zum Ungehorsam“ als einen zur Durchsetzung von Reformen ungeeigneten Weg für die Kirche bezeichnet haben, hat der Orden die öffentliche Unterstützung der „Pfarrer-Initiative“ durch ein Mitglied hinterfragt.

Auf Anraten hat die Magistraldame ihre Unterstützung entsprechend differenziert und die nicht mit der Lehre der Kirche zu vereinbarenden Punkte des Aufrufs klargestellt, so dass ein Verbleib im Orden möglich war. Die Erklärung wurde wunschgemäß auf der Homepage der „Pfarrer-Initiative“ veröffentlicht. Trotz des polemischen Stils, der hier von Seiten der „Pfarrer-Initiative“ gepflogen wird, ist damit die Angelegenheit für den Orden bereinigt.

Mitglieder des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens haben sich nicht nur dem Dienst am Nächsten verschrieben, sondern haben auch „den Einsatz für den Glauben und den HI. Vater“ (Art 2, §1 der Verfassung) zum Ziel. Bei Ihrer Aufnahme in den Orden geloben die Mitglieder „ein Leben nach den Gesetzen und Lehren der Kirche zu führen“ und entsprechend der ritterlichen Tugend des Gehorsams, der von allen vorbehaltlos geübt werden muss, ist daher eine undifferenzierte Unterstützung solcher Initiativen und Aufrufe nicht ohne Konsequenzen möglich.




Suchen

Haben Sie die gewünschte Information auf unserer Webseite noch nicht gefunden, können Sie hier alle Inhalte komfortabel durchsuchen:


Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.