Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.


Pfarrkirtag nach der Kirchenrenovierung in Unterlaa

Pfarrkirche Unterlaa

Am Hochfest, den 24. Juni, veranstaltete die Pfarre Oberlaa einen Pfarrkirtag für die Kirche St.Johann zu Unterlaa in der Kledrigerstrasse. Die kleine Kirche, lag ehemals weit vor den Stadtmauern Wiens auf dem Pilgerweg nach Süden. Ihre mittelalterlichen Bauteile reichen in die erste Hälfte des 12. Jhdt. zurück und die Kirche selbst wurde auf römischen Fundamenten errichtet. Sie ist somit heute eine der ältesten Kirchen von Wien und ein historisches, künstlerisches und kulturelles Denkmal. Nach einem feierlichen Gottesdienst wurde die Kirche neu eingeweiht.

Herr Bertram Moser hat dankeswerter Weise mit viel Elan und großem persönlichen Einsatz die Außenrenovierung mitbetreut. Die beauftragten Firmen haben dann ihr Bestes gegeben und in Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt und mit Unterstützung des Altstadterhaltungsfonds, der Erzdiözese Wien und der Pfarre Oberlaa konnte die so notwendige Dach- und Fassadenerneuerung abgeschlossen werden. Vergelt’s Gott auch an Herrn Rudolf Wieselthaler, den Obmann des Casino- und Weinbauvereines für die Organisation des Kirtages und allen Helfern und Spendern. „Die renovierte Malteserkirche St.Johann zu Unterlaa lädt nun die Vorbeikommenden wieder ein, innezuhalten und sich der Bedeutung des Ortes und Ihres Daseins zu besinnen.“, so der Kanzler bei seiner Rede.




Suchen

Haben Sie die gewünschte Information auf unserer Webseite noch nicht gefunden, können Sie hier alle Inhalte komfortabel durchsuchen:


Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.