Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.


Aufnahme und Generalversammlung in Fürstenfeld - Malteser Palliativ Dienst in's Leben gerufen

Aufnahme und Generalversammlung 2012

Die MALTESER Pfarrkirche Fürstenfeld bot die strahlende Kulisse für die Aufnahme von 60 neuen Mitgliedern, sowie die Erneuerung der zeitlichen Gelübde von Gottfried Kühnelt-Leddihn vor seinen Zeugen. Er versprach vor 300 Anwesenden Armut, Keuschheit und Gehorsam laut den evangelischen Räten, sowie nach den Regeln des Malteserordens zu leben. Ebenso gelobten die 60 neu Aufgenommenen nach den christlichen Tugenden zu leben und gegen das achtfache Elend der Welt zu kämpfen. Altabt Gregor Henckel-Donnersmarck OCist strich in seiner Predigt heraus, wie wichtig die gelebte Nächstenliebe in einer Zeit der Ignoranz ist. Nach Jubel vor der Kirche begeleitet dei Musikkapelle Fürstenfeld die Gäste zur Stadthalle zum Mittagessen. Hiernach bat der Orden zu einem Vortrag über seine Spiritualität.

Des Weiteren wurde durch Univ.-Prof. Dr. Johannes Mlczoch das neuste Projekt der MALTESER vorgestellt: Der MALTESER Palliativ Dienst. Dieser Dienst soll sterbenskranken Menschen ein würdiges Leben bis zuletzt ermöglichen und bietet den Mitarbeitern der MALTESER eine neue Möglichkeit sich ehrenamtlich zu engagieren. Eine Weinprobe, auf die Bürgermeister Werner Gutzwar großzügig einlud, rundete den Tag in Fürstenfeld ab.




Suchen

Haben Sie die gewünschte Information auf unserer Webseite noch nicht gefunden, können Sie hier alle Inhalte komfortabel durchsuchen:


Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.