Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.


Fronleichnam - Christus ist mitten in unserer Welt

Fronleichnam 2012

Zu Fronleichnam - heuer am 7. Juni - demonstrierten viele katholische Christen den Kern ihres Glaubens. Beim Wiener Stadtumgang forderte S. Emz. Kardinal Dr. Christoph Schönborn OP aus aktuellem Anlass gesellschaftliche Solidarität und die Einheit in der Kirche ein. Tausende Gläubige, darunter auch der Apostolische Nuntius in Österreich, S. Exz. Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen nahmen an der Hl. Messe im Stephansdom und der anschließenden Stadtprozession teil. Für die Anwesenden stand das Miteinander statt dem Gegeneinander im Vordergrund. Natürlich waren auch die MALTESER wieder vertreten: Unser Hospitaldienstes leisteten dankenswerterweise wieder Ambulanz und die Ordensmitglieder zogen betend und singend in der Prozession mit.




Suchen

Haben Sie die gewünschte Information auf unserer Webseite noch nicht gefunden, können Sie hier alle Inhalte komfortabel durchsuchen:


Info

Aus einer um 1048 in Jerusalem gegründeten Hospitalbruderschaft entwickelte sich durch die Jahrhunderte der Souveräne Malteser-Ritter-Orden (SMRO). Seit fast 1000 Jahren setzt er sich für arme, kranke und schwache Menschen ein.

Weitere Informationen zu den weltweiten Ordensaktivitäten: www.orderofmalta.int

Das Großpriorat von Österreich, dem derzeit rund 400 Ordensmitglieder angehören, hat bisher acht Hilfswerke gegründet, in denen insgesamt 1.800 ehrenamtliche Helfer sowie Ordensmitglieder mitarbeiten.

Das Leistungsspektrum beinhaltet persönliche Betreuungs-, Alten- und Krankendienste, regelmäßige Wallfahrten, Ambulanzeinsätze, Krankentransporte, Rettungs- und Notarztdienste sowie internationalen Katastrophenschutz und Aufbauhilfe.